Sublimationsdruck für Ihre Laufshirts

Mit Sublimationsdruck Textilien zu individualisieren, eignet sich besonders für Sporttextilien. Sublimationsdruck setzt voraus, dass die Textilien entweder sehr hell oder weiss sind, da der Druck ansonsten verblasst. Die Textilien, die bedruck werden sollen, müssen einen Mindestanteil an Polyester von 85 % haben. Das liegt daran, dass die Druckfarbe in die Textilifasern eingeschmelzt wird. Der Vorteil von Sublimationsdruck ist jedoch, dass die Funktion der Bekleidung (bei Sporttextilien) erhalten bleibt und jede Art von Grafik gedruckt werden kann. Sehen Sie nachstehend die Vorteile und Nachteile auf einem Blick:

Gibt es eine Mindestabnahme? Ja, ab 20 Stk.
Wie sieht Sublimationsdruck aus? So, als wenn der Druck direkt in den Textilfasern ist. Somit hat es keine eigene Oberfläche, die man fühlen kann
Wie viele Farben können gedruckt werden? Jede Art von Grafik
Auf was kann gedruckt werden? Sehr helle Textilien mit einem Anteil von mind. 85 % Polyester
Kann man individuelle Namen drucken? Ja
Wie ist die Haltbarkeit? Sehr gut
Wofür eignet sich der Sublidruck besonders? Auflagen ab 20 Stk. und kleinen bis mittel Großen Auflagen
Voraussetzungen an das Druckmotiv: Grafik sollte 300 dpi haben
Ist es im Vergleich teuer? Ja, aber nur bei großen Motiven und hohen Auflagen
Wie schnell kann der Auftrag geliefert werden? zwischen 12 und 14 Werktagen, Express-Aufträge jeder Zeit möglich (3 – 4 Werktage)

Möchsten Sie mehr wissen?

preisliste sublimationsdruck angebot anfordern

motivanfordernungen wie funktioniert sublimationsdruck